Wanderfreunde Eddelak und Umgebung e.V.

Mitglied im

Wanderverband Norddeutschland e.V.

 

Wanderwoche im Emsland

 

Dienstag, 09.10.12 - 3. Wanderung vom gleichen Parkplatz wie am Vortage. Spahnharrenstätte nach Neubörger Forst (Schutzhütte)

Nach einem ausgiebigen Frühstück erfolgte die Abfahrt um 09.30 Uhr zum 3 km hinter Sögel entfernten Parkplatz an der Spahnstrasse. Unsere letzte Wanderung startete wie an den Tagen zuvor vom gleichen Parkplatz. Ein Teil des Wanderweges verlief auf dem Hünenweg und Pilgerweg und führte uns über/durch den Ort Börger. Dort wurde auf einer Anhöhe in der Nähe eines Opfersteines eine Rast mit Rucksackverpflegung eingelegt. Ein Bewohner des Ortes zeigte uns den Weg, der uns auch zum Jugend-Gästehaus mit seinem riesigen Hünengrab führte. Danach setzten wir unsere 15 km lange Wanderung in Richtung Neubörger fort. Wir beendeten unsere Wanderung an einem ausgewählten Punkt. Die Autofahrer wurden von einem Taxi abgeholt um unsere Pkws vom Parkplatz zu versetzen. Die Wandergruppe wanderte weiter bis zur zwei Kilometer 15,628 lt. Schrittzähler, Wanderzeit; 3:35 Std. An diesem letzten Wandertag wurden wir zum Abendessen mit einem kalten und warmen Buffet vom Hotel Jägerhof überrascht. Die Rückfahrt gen Norden am Morgen des 10.10.2012 erfolgte nach dem Frühstück, nach dem wir unsere Siebensachen gepackt hatten. Es war jedem einzelnen PKW-Fahrer überlassen, einen kurzen Halt am Schloss Clemenswerth einzulegen oder aber direkt in Richtung Heimat zu fahren.

Das so genannte Freizeitprogramm für die Nichtwanderer unter der Führung von Marlies Decher, das für Montag und Dienstag angeboten wurde, war eine Fahrt zu unseren Nachbarn nach Holland, wo die Vesting Bourtange und der Ort Emmen besucht wurde, was bei den Teilnehmern gut ankam. Am Dienstag unternahm man eine Besichtigung in die Schulbäckerei der Fa. Coppenrath, mit einer Kaffee-Einkehr.

 

Beginn unserer letzten Wanderung vom Parkplatz an der Spahnstrasse
     
Ein paar Pilze auf unserer Wanderroute Wegeplan
Hedwigstein Gedenkstein  
Auf dem Wege in Richtung Börger
In der Ferne die Kirche    
Wir haben Börger erreicht  
Mittags-Einkehr ?    
Der "Hexenplatz" mit Gruppenfoto  
In der Nähe der Jugendherberge ein riesiges Hünengrab  
Schafstall in der Heide  
 

An diesem letzten Abend wurden wir von unserer Hotelküche mit einem kalten und warmen Buffett, das eigentlich mit nichts zu übertreffen war, überrascht. Wir waren während unserer Wanderwoche vom 5.-10.10.2012 im Hotel "Jägerhof" in Sögel sehr gut aufgehoben.

Wir haben unser Ziel erreicht    und werden an der Schutzhütte abgeholt
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   

 

Startseite