Wanderfreunde Eddelak und Umgebung e.V.

Mitglied im

Wanderverband Norddeutschland e.V.

 

Klootscheeten in Gudendorf

 

Am 12.04.2014 war unser Klootscheeten wieder einmal an der Reihe, das traditionell unter der Leitung unseres Speelbaas Manfred Decher stattfand. Wie auch im Vorjahr, wurde der Austragungsort Gudendorf gewählt, da wir dort aufgrund der verkehrsberuhigten Lage, mit wenig Störungen rechnen konnten. Morgens um 08.00 Uhr bei Sichtweiten von weniger als 30 m, hätte man normalerweise das Klootscheeten absagen müssen. Doch gegen 09.30 Uhr lichtete sich der Nebel und die ersten Sonnenstrahlen ließen ihn schnell verschwinden, sodass wir unsere Veranstaltung nach Aufteilung der teilnehmenden Wanderfreunde in 2 Gruppen, pünktlich um 10.00 Uhr beginnen konnten. Start und Ziel war "Uns Dörphuus"  in der Nähe des Feuerwehrgerätehauses in Gudendorf. Mit zwei farblich unterschiedlichen -  "Kloots"- in gelb und rot gehalten - begaben wir uns mit 14 Personen auf die insgesamt 5 km lange Strecke. Auch unsere zukünftigen kleinen Mitglieder zeigten schon reges Interesse an diesem Mannschaftssport. Auf der Hälfte der Strecke wurde eine Mittagspause eingelegt, um uns ein wenig für die Rücktour zu stärken. Dieter Peters und Manfred Decher fischten die zum Teil rechts und links des Weges liegenden "Kloots" aus den Gräben heraus. Am Schluss unseres ca. 2 stündigen Marsches wurde dann der Gewinner ermittelt. Die "Gelbe"  Mannschaft dem "Klootscheeten" und "Boßeln" ist der Gegenstand mit dem man wirft. Beim Klootscheeten benutzt man eine handgroß farblich gekennzeichnete Scheibe, die nach Möglichkeit auf einem asphaltierten Weg rollen sollte. Beim Boßeln dagegen wirft man mit einer Holzkugel, in deren Mitte sich Bleikugeln befinden. Diese Boßelkugel die einen Durchmesser von ca. 8,5 - 12 cm hat, wird, nach dem der Werfer sich 2-3 mal um die eigene Achse dreht, aus dem Stand geworfen. Während Klootscheeten auf Straßen zw. Wegen ausgeführt wird, findet Boßeln überwiegend auf Wiesen und Feldern  statt.

 

Start am "Uns Dörphuus" in Gudendorf mit Verpflegungswagen Speelbaas Manfred
Hier geht es auf die 5 km lange Tour mit insgesamt 14 Klootscheeter Dieter beginnt und danach
folgen alle anderen Teilnehmer Ein guter Wurf
     
     
Unser Verpflegungswagen Manfred und Dieter verfolgen den Lauf des Kloots  
  Unsere Zaungäste und Zuschauer
    Unser Nachwuchs
     

Startseite